Hochsicherheitsschließzylinder

 

 

 

 

 

 

 

Ein Hochsicherheitsschließzylinder ist ein mechanisches oder elektronisches Schloss, das gewöhnlich als Verschlusselement für Wertbehältnisse (Wertschutzraum, Wertschutzschrank) verwendet wird und eine hohe Abtastsicherheit, Aufsperrsicherheit und Nachschließsicherheit aufweist.

Die europäische Norm DIN EN 1300 legt die Anforderungen an Hochsicherheitsschließzylinder hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit und ihres Widerstandswertes gegen zerstörende Angriffe und gegen unbefugtes Öffnen sowie die Prüfverfahren fest. Außerdem wird in der Norm ein Schema zur Klassifizierung von Hochsicherheitsschließzylinder gemäß ihrem Sicherheitswert gegeben, das die vier Schlossklassen A, B, C und D vorsieht.

Hochsicherheitsschließzylinder werden nach der Europäischen Norm EN 1300 von der European Certification Body (ECB) GmbH und von der VdS-Schadenverhütung GmbH zertifiziert.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden
Nicht einverstanden