Glossar - S

S 60 P, S 120 DIS, C 60 D, EN 1047

Prüfklassen; Zahl steht für Prüfzeit, Zusatz für Verwendungszweck (Papier, Disketten, Datenträger)

 

Sabotagemeldung

Meldung des Ansprechens von Überwachungselementen, z.B. Öffnen oder Durchdringen von Gehäusen.

 

Sabotageüberwachung

Sicherheitstechnische Vorkehrungen, die dazu dienen, solche Manipulationen an Anlagenteilen oder am Leitungsnetz der Anlage zu erkennen, die dazu dienen könnten, den ordnungsgemäßen Betrieb der Anlage zu gefährden.Ein Sabotagealarm sollte für den Betreiber nicht rücksetzbar sein, da in jedem Fall eine Inspektion durch einen Fachmann angeraten ist.

 

Schalteinrichtung (SE)

Bedieneinrichtung für die Scharf-/Unscharfschaltung von EMA (z. B. Schalteinrichtung mit materiellem Identifikationsmerkmal - IM).

 

Schalteinrichtung mit biologischem Identifikationsmerkmal (IM)

Schalteinrichtung, bei der die Scharf-/Unscharfschaltung der EMA durch die Identifikation beim Benutzer selbst vorhandener notwendigen Informationen wie z. B. Fingerabdruck, Augenhintergrund, Stimme erfolgt.

 

Schalteinrichtung mit geistigem Identifikationsmerkmal (IM)

Schalteinrichtung, bei der die Scharf-/Unscharfschaltung der EMA durch die Eingabe einer im Gedächtnis des Benutzers vorhandenen Information (z. B. als Zahlen-, Zeichen- oder Buchstabenfolge) erfolgt.

 

Schalteinrichtung mit materiellem Identifikationsmerkmal (IM)

Schalteinrichtung, bei der die Scharf-/Unscharfschaltung der EMA durch die Identifizierung von physikalisch ausgeführtem Identifikationsmerkmalträger erfolgt (z. B. Schlüssel, Chipkarte).

 

Schalteinrichtung mit Zeitsteuerung

Schalteinrichtung, bei der die Scharf-/Unscharfschaltung der EMA in Verbindung mit einer zweiten Schalteinrichtung erst nach Ablauf einer eingestellten Zeit bzw. in einem bestimmten Zeitfenster möglich ist.

 

Scharf schalten, extern

Durchschalten der Einbruchmeldeanlage oder von Teilen der Anlage zu den Extern- und Fern-Alarmierungseinrichtungen.

 

Scharf schalten, intern

Durchschalten der Anlage oder von Teilen der Anlage zu den Intern-Alarmierungseinrichtungen.

 

Scharfschalteinrichtung

Einrichtungen, die die Ansteuerung von Alarmierungseinrichtungen im Falle einer Meldung freigeben. Einfache Scharfschalteinrichtungen sind Schlüsselschalter und Codetastaturen, höherwertige Scharfschalteinrichtungen arbeiten elektromechanisch (z. B. Blockschloss).

 

Schließblechkontakt

am Schließblech angeordnete Einrichtung, z. B. Kontakt oder Sensor, die bei der Verriegelung des Schlosses durch den Riegel betätigt wird.

 

Schließcode

Zuhaltungshöhen in Nummern

 

Schließfach

Bankmietfach

 

Schließung ändern

Änderung der mechanischen Schließung bei Schlüsselverlust

 

Schlüssellänge

Gesamtlänge

 

Schlüssellochabdeckung

Staubschutz

 

Schlüsselschalter und Schaltelemente

Die einfachste und preiswerteste Scharfschaltmöglichkeit ist die Verwendung von Schlüsselschaltern. Hier wird ein elektrischer Kontakt mit einem passenden Schlüssel betätigt. In das Schaltelement wird ein handelsüblicher Profilzylinder eingebaut, der nur mit dem zugehörigen Sicherheitsschlüssel geschlossen werden kann.

 

Schlüsseltresor

Zur Aufbewahrung und Kontrolle von Schlüsseln

 

Schubladentresor

Einwurftresor

 

Schwerlastdübel

Spezielles Verankerungselement zur Befestigung von z.B. Tresoren.

 

schwerpunktmäßige Überwachung

Überwachung von Teilen eines Sicherungsbereiches (z. B. mit Bewegungsmeldern), in denen gefährdete (hoch begehrliche) Gegenstände konzentriert sind.

 

Servicecode

Code, der nicht öffnen kann, aber verschiedene Servicefunktionen aktiviert

 

Sicherheitsklasse, Sicherheitsstufe

Von Prüfinstituten festgelegte Abstufungen

 

Sicherungsbereich

abgeschlossene Gebäude, abgeschlossene Teilbereiche von Gebäuden und abgegrenzte Räume, in denen sich die zu überwachenden Sachen befinden.

 

Signalgeber

Alarmierungseinrichtung, die optische und/oder akustische Signale erzeugt.

 

Smart Device-Applikation

Bedienung der EMA mittels APP auf einem tragbaren Kommunikationsgerät, typischerweise Smartphone, Tablet oder Ähnliches.

 

Sperrelement

Bauteil, das die Betätigung des Riegelwerkes blockiert

 

Sperrzeit

Zeit, die vergehen muss, bevor eine extern scharfgeschaltete EMA unscharfgeschaltet werden darf.

 

Spezialbeton

Füllmaterial

 

Sprengstoffsicherung

Lafette oder Schlüssellochfüllstück, das ein Einbringen von Explosivstoffen verhindert

 

Stecher, Stechschloss

Antikes Schloss, bei dem der Schlüssel nicht gedreht, sondern linear eingeführt wird

 

Stehende Verbindung (Festverbindung)

physikalische oder logische Verbindung, die nach dem Einrichten oder Aufbau für die Übertragung von Meldungen oder zur Überwachung der Verbindung ständig zur Verfügung steht.

 

Stiller Alarm

Beim stillen Alarm werden elektronische (Alarmierungs-) Einrichtungen verwendet, die über die Fernsprechleitung oder andere Übertragungswege die Alarmauslösung an Dritte weitermelden, ohne dass der Angreifer hiervon etwas merkt.

 

Störung (Zustand)

Überschreiten der definierten Abweichung des Sollzustandes und dessen Anzeige.

 

Störungsmeldung

durch ein Anlageteil oder die Einbruchmeldeanlage abgegebene Meldung über eine erkannte oder vorliegende Störung.

 

Streckenüberwachung

linienförmige Überwachung, z.B. mit dem Lichtstrahl einer Lichtschranke.

 

Stufenfalz

Mehrstufiger Türfalz für bessere Dichtheit und mechanische Stabilität