Zur Webansicht – hier klicken.

Ausgabe 5 | Dezember 2019

code ändern

Herausgabe des Errichtercodes / Wechsel der Betreuung einer Sicherheitsanlage

Immer wieder taucht die Frage auf, ob der Errichter einer Alarmanlage den verwendeten spezifischen Errichtercode im Zuge des Wechsels des Serviceunternehmens an den Endverbraucher herausgeben muss.
Die Antwort ist JA: Der Errichter ist dazu verpflichtet, den Errichtercode im Zuge des Wechsels des Serviceunternehmens an den Endverbraucher an den Endverbraucher bekannt zu geben. In der Praxis bedeutet das: Zum Kunden fahren und den bestehenden Errichtercode auf einen Standardwert ändern.

Die Kosten für Übertragung / Änderung der Errichtercodes sowie die Arbeitszeit und Anreise hat der Kunde zu bezahlen – das muss aber in den eigenen AGBs stehen (siehe die AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Alarmanlagentechniker der WKO, Pkt 8.4).

Zusätzlich sollte sich der Errichter den Auftrag zur Änderung des Codes bestätigen lassen mit dem Vermerk, dass Garantie- und Gewährleistungsansprüche verfallen.

Weitere Infos siehe das beigefügte Infoblatt der WKO bzw. hier.

 
Ehrung Bruna

ESSA International Leadership Award 2019 geht an Ing. Wolfgang BRUNA

Die European Security Systems Association (ESSA) e.V. zeichnet mit dem jährlich verliehenen Award Persönlichkeiten aus, die durch außerordentliches Engagement einen besonderen Beitrag zur Weiterentwicklung der Branche leisten (Details siehe hier).

Seit dem Jahr 1977 konstruiert Wolfgang Bruna für Wertheim in Guntramsdorf bei Wien Tresore. Und seit über zwei Jahrzehnten engagiert er sich auf europäischer Ebene für hohe herstellerübergreifende Sicherheitsstandards.
Dabei hat Wolfgang Bruna sein gesamtes Berufsleben Safes und deren Sicherheit gewidmet. Was ihn dabei antreibt, brachte er während der Preisverleihung im Zuge der ESSA-Mitgliederversammlung 2019 auf eine einfache Formel: „In meinen Adern zirkulieren Safes!".

 

 
Schulungsfoto

VSÖ-SEMINARE 2020

Ab sofort können Sie die Seminartermine zu den OVE-Richtlinien R2, R9 und R10 für das kommende Jahr abrufen.

Weiters gibt es auch im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit Firmenseminare innerhalb Ihres Unternehmens abzuhalten.

Alle Seminartermine finden Sie aktuell auf unserer Homepage.

 
Bild Paragraf

AUFLÖSUNGSABGABE bei Beendigung eines Dienstverhältnisses

Bisher musste ein Dienstgeber die sogenannte „Auflösungsabgabe" in Höhe von EUR 131,00 entrichten, wenn er nach dem 31.12.2012 ein echtes oder freies Dienstverhältnis, welches der Arbeitslosenversicherungspflicht unterliegt, beendet hat. Details siehe hier.

Diese Auflösungsabgabe entfällt ab dem 1.1.2020!

 
Weihnachten/Neujahr 2019

FROHE WEIHNACHTEN & PROSIT NEUJAHR

Auch 2019 ist Dank unserer Mitglieder im VSÖ wieder viel passiert – die Weihnachtsfeiertage sollten die Zeit sein, um inne zu halten und wieder Kraft für neue Taten im neuen Jahr zu tanken.

Wir möchten uns für ein weiteres Jahr konstruktiver Mitarbeit bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken und freuen uns schon auf die kommenden Herausforderungen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!


      Herbert Maté         Martin Wiesinger        Jürgen Leimer

           Thomas Forstner            Martina Ehrenberger


P.S.: Das VSÖ-Büro ist vom 23.12.2019 - 1.1.2020 geschlossen. Ab Donnerstag, 2.1.2020 stehen wir Ihnen wieder gerne zur Verfügung.

 
Newsletter abmelden   Impressum 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden
Nicht einverstanden