Organisation fachgruppe Sicherheitsdienstleister

Mitglieder der Fachgruppe "Sicherheitsdienstleister" beschäftigen sich mit der Organisation und Erbringung von Dienstleistungen zur Erhöhung der Sicherheit.

Der Schwerpunkt von Sicherheitsdienstleistungen liegt im Analysieren von Risiken sowie der Prävention und Abwehr von Gefahren: Vom Werk- und Objektschutz über Portier- und RezeptionsdiensteGeld- und Werttransporte, Museumsdienste, Revier- und  Alarmstreifen, Betriebsfeuerwehren, Flughafensicherheit, Veranstaltungssicherheit bis hin zur Aufschaltung von Einbruchmeldeanlagen.

Beste Ausbildung

Die Mitglieder der Fachgruppe Sicherheitsdienstleister stehen für die am besten ausgebildeten Mitarbeiter am Markt und haben dafür ein eigenes, durch die Österreichische Zertifizierungsstelle (ÖZS) akkreditiertes Ausbildungsprogramm entwickelt: Jeder neu eintretende Mitarbeiter muss diese Schulung durchlaufen.

Die zertifizierten Bewachungsunternehmen im VSÖ unterziehen sich darüber hinaus regelmäßigen Audits und unterscheiden sich damit wesentlich von anderen Anbietern.

Handbuch zur Auswahl des richtigen Sicherheitsdienstleisters

Um Auftraggebern die Möglichkeit zu geben, jene Anbieter von Sicherheitsdienstleistungen herauszufiltern, die ihre Tätigkeit ordnungsgemäß im Rahmen der geltenden Rechtsnormen erbringen, hat der VSÖ das "Handbuch zur Auswahl des richtigen Sicherheitsdienstleisters" geschaffen.

Geleitet wird die Fachgruppe von Hr. Mag. Martin Wiesinger (links),
Stellvertreter ist Hr. KR Christian Knobloch (rechts).

Knobloch2M.Wiesinger