Portier- und Rezeptionsdienste

Der erste Eindruck eines Unternehmens ist entscheidend und beginnt bereits beim Eingangsportal: Ein freundlicher Empfang sowie kompetentes Auftreten bestimmen genauso wie eine tadellose Uniform und höfliche Umgangsformen das erste Bild eines Unternehmens.

Mitarbeiter eines VSÖ-Sicherheitsdienstleisters im Portier-, Empfangs- und Rezeptionsdienst sind ein wichtiger Bestandteil des Sicherheitskonzeptes des betreuten Unternehmens. Den jeweiligen Anforderungen entsprechend reichen die Qualifikationen von der technischen Ausbildung bis hin zu umfangreichen Fremdsprachenkenntnissen.

Rezeption

Portierdienst
Der Portiersdienst umfasst alle Aufgaben auf dem Firmengelände, wie die Kontrolle des Personen- und Kfz-Verkehrs, Taschenkontrollen, Sicherheitsrundgänge sowie der Betriebsschließungsdienst, oftmals erweitert um die Bedienung komplizierter Sicherheitsanlagen sowie der Überwachung der hauseigenen Sicherheitszentrale.

Rezeptionsdienst
Zum Tätigkeitsfeld eines Mitarbeiters an der Rezeption, d. h. innerhalb des Firmengebäudes, zählen sowohl der Empfang bzw. die Begrüßung von Kunden, Gästen und Lieferanten als auch im Zuge dessen die Ausstellung von Besucherkarten. Dazu gehören weiters die Vermittlung von Gesprächen über die Telefonanlage und die Betreuung des hauseigenen Informationszentrums bis hin zur Schlüsselausgabe und -verwaltung und zur Aufteilung der täglichen Hauspost.